Deine Haare möchten gepflegt werden, wie auch der Rest deines Körpers, damit Probleme wie Spliss, Bruch, Glanzlosigkeit und Frizz gar nicht erst entstehen. Wir verraten dir, was du für deine Haare tun kannst, damit sie schön und gesund bleiben.

 

Teil 1: Haare waschen

Beim Waschen solltest du darauf achten, dass das Wasser nicht zu heiß ist, denn das macht deine Haare trocken und spröde. Besser ist es lauwarm zu duschen und am Schluss sogar kaltes Wasser übers Haar zu spülen: Das verschließt die Haarstruktur wieder und verleiht schönen Glanz.
Wenn du langes Haar hast, verteile eine walnussgroße Menge Shampoo auf deinen Handflächen und massiere damit sanft deine Kopfhaut. Du musst das Shampoo nicht im ganzen Haar verteilen, dein Haaransatz ist der einzige Teil, den du intensiv reinigen musst, denn beim Ausspülen fließt das Shampoo sowieso durch die Längen hindurch – das genügt als Reinigung und bewahrt dein Haar vor dem Austrocknen.
Nach dem Shampoonieren sind die Haare leicht aufgeraut. Ein Conditioner gibt ihnen wertvolle Feuchtigkeit wieder und versiegelt die Haaroberfläche. Massiere deinen Conditioner also in die Längen und Spitzen deines Haares. Nach einer kurzen Einwirkzeit spülst du ihn gründlich und sanft wieder aus. Sehr schön sind auch spezielle Leave-In-Produkte, die man ins feuchte Haar aufträgt und nicht wieder ausspült.

 

Weitere Impressionen findest du auf unserer Instagram Seite:

Instagram